We carry out valid measurements and analyze them in a transparent and comprehensive manner.

 

FUEL CONSUMPTION ANALYSES

Our long-time expertise makes us specialists in the transportation sector. We are regarded as an expert company in the evaluation and interpretation of consumption and emissions figures.

 

We use advanced measuring systems and methods to provide a comprehensive overview of the actual consumption data of your vehicle or machine fleet.

 

The data on the actual consumptions thus obtained form the basis for the subsequent technical advice, showing you in a realistic manner how your organization can benefit from realistic savings and optimization opportunities. 

Einflussfaktor

Fahrerhaus

 

 

 

 

 

 

Reifen und Räder

 

 

 

 

 

 

 

 

 

Hinterachstyp

 

 

Antriebsachsen

 

 

Hinterrad-Übersetzung

 

 

 

 

Nebenverbraucher

 

 

Fahrgeschwindigkeit

 

Fahrweise

 

 

 

 

Nebenverbraucher

 

 

 

 

 

 

 

 

 

Topographie

 

 

 

 

Niederschlag

 

 

 

 

Wind

 

Außentemperatur

 

Nebenantriebe

 

 

 

Druckluftanlage

 

 

Reifendruck

 

 

Dachspoiler

 

Plane oder Aufbau

 

 

Achsgeometrie

 

 

Beschreibung

Höhe 3,0 statt 4,0 Meter

Fahrgestellverkleidung

Dachscheinwerfer zusätzlich

Drucklufthörner zusätzlich

Anhänger / Auflieger mit Seitenverkleidung

 

Energiesparreifen

volle Profiltiefe (Neureifen)

Niederquerschnittreifen

Runderneuerte Reifen statt neuer Reifen

Nachgeschnittenes Profilt statt neuer Reifen

Super-Breitreifen statt Zwillingsbereifung

 

Hypoid statt Außenplanetenachse

 

eine statt zwei Antriebsachsen

 

bei zu kurzer Übersetzung ist die Drehzahl bei Auslegungsgeschwindigkeit zu hoch

 

LED-Tagfahrlicht statt Halogenlampen

 

90 statt 85 km/h 

 

Gleichmäßige  Fahrzweise, kein unnötiges Bremsen/Beschleunigen und ähnliches

 

Beheizen des Fahrzeuges im Stand: Motor statt Stanheizung

Kühlen des Fahrzeuges mit KlimaanlageMotor im Stande warmlaufen lassen

Stromverbrauch Zusatzgeräte: 1kW = 0,6 L/100 km

 

Stadtfahrt statt "leichte Autobahn"

"Schwere" statt "leichte" Autobahn

 

Fahrbahnbelag feucht statt trocken

Fahrbahnbelag nass statt trocken

 

Starker Gegenwind

 

30  statt 10 Grad Celsius

 

Arbeiten im Nebenbetrieb z. B. Silozug, Beton-Mischer, Kran etc.

 

Undicht: ständiges Aufpumpen

 

zwei Bar zu niedrig (pro Reifen)

 

falsch eingestellt

 

nicht richtig verzurrt oder offen

 

Schräglauf weicht eins vom Sollwert ab (je Achse)

Nicht parallel abgestimmte Spur

 

 

Wirkung

-3,3 Liter

-0,4 Liter

+0,6 Liter

+0,2 Liter

-1,0 Liter

 

 

-0,2 Liter

+2,2 Liter

-0,3 Liter

+1,8 Liter

 

-1,3 Liter

 

-0,7 Liter

 

 

-0,7 Liter

 

 

-3,3 Liter

 

 

+1,7 Liter

 

 

 

 

-0,1 Liter

 

 

+2,6 Liter

 

- 5,0 Liter

 

 

 

 

+2,2 Liter

 

 

+3,0 Liter

 

+1,3 Liter

 

+0,2 Liter

 

 

+33,0 Liter

 

+6,6 Liter

 

 

+0,7 Liter

 

+3,3 Liter

 

 

+3,3 Liter

 

-1,7 Liter

 

je nach Anspruck

 

 

 

+0,6 Liter

 

 

+0,2 Liter

 

 

+1,2 Liter

 

+5,0 Liter

 

 

+1,7 Liter

 

+5,9 Liter

 

 

Quelleverweis:

Fach- und Wirtschaftmagazin LOGISTIK inside (Ausgabe 4/2009 und 5/2009) zur Serie LKW-Einkauf

 

Legende:

"grüne Zahlenwerte" = Minderverbrauch auf 100 Kilometer

"rote Zahlenwerte"    = Mehrverbrauch auf 100 Kilometer


Anrufen

E-Mail