Kraftstoff messen

Kraftstoff messen ist eine große Herausforderung. - Denn dies heißt nicht, nur zwei Parameter wie Kraftstoffmenge und gefahrene Kilometer in Ansatz zu bringen.

 

Täglich unterliegen Messungen verschiedensten Einflüssen. Das ist nicht jedem gleichermaßen bewusst. Wir haben uns in unserer langjährigen Arbeit zu Spezialisten in Sachen Auswertung und Interpretation von Zahlenwerk entwickelt. Wir setzen hier professionelle Messgeräte und Messmethoden ein, um Ihnen einen Überblick über die Verbräuche Ihres Fuhr-/Maschinenparks zu liefern.

 

Dieses Wissen stellen wir Ihnen gerne zur Verfügung.

 

Einflussfaktor

Fahrerhaus

 

 

 

 

 

 

Reifen und Räder

 

 

 

 

 

 

 

 

 

Hinterachstyp

 

 

Antriebsachsen

 

 

Hinterrad-Übersetzung

 

 

 

 

Nebenverbraucher

 

 

Fahrgeschwindigkeit

 

Fahrweise

 

 

 

 

Nebenverbraucher

 

 

 

 

 

 

 

 

 

Topographie

 

 

 

 

Niederschlag

 

 

 

 

Wind

 

Außentemperatur

 

Nebenantriebe

 

 

 

Druckluftanlage

 

 

Reifendruck

 

 

Dachspoiler

 

Plane oder Aufbau

 

 

Achsgeometrie

 

 

Beschreibung

Höhe 3,0 statt 4,0 Meter

Fahrgestellverkleidung

Dachscheinwerfer zusätzlich

Drucklufthörner zusätzlich

Anhänger / Auflieger mit Seitenverkleidung

 

Energiesparreifen

volle Profiltiefe (Neureifen)

Niederquerschnittreifen

Runderneuerte Reifen statt neuer Reifen

Nachgeschnittenes Profilt statt neuer Reifen

Super-Breitreifen statt Zwillingsbereifung

 

Hypoid statt Außenplanetenachse

 

eine statt zwei Antriebsachsen

 

bei zu kurzer Übersetzung ist die Drehzahl bei Auslegungsgeschwindigkeit zu hoch

 

LED-Tagfahrlicht statt Halogenlampen

 

90 statt 85 km/h 

 

Gleichmäßige  Fahrzweise, kein unnötiges Bremsen/Beschleunigen und ähnliches

 

Beheizen des Fahrzeuges im Stand: Motor statt Stanheizung

Kühlen des Fahrzeuges mit KlimaanlageMotor im Stande warmlaufen lassen

Stromverbrauch Zusatzgeräte: 1kW = 0,6 L/100 km

 

Stadtfahrt statt "leichte Autobahn"

"Schwere" statt "leichte" Autobahn

 

Fahrbahnbelag feucht statt trocken

Fahrbahnbelag nass statt trocken

 

Starker Gegenwind

 

30  statt 10 Grad Celsius

 

Arbeiten im Nebenbetrieb z. B. Silozug, Beton-Mischer, Kran etc.

 

Undicht: ständiges Aufpumpen

 

zwei Bar zu niedrig (pro Reifen)

 

falsch eingestellt

 

nicht richtig verzurrt oder offen

 

Schräglauf weicht eins vom Sollwert ab (je Achse)

Nicht parallel abgestimmte Spur

 

 

Wirkung

-3,3 Liter

-0,4 Liter

+0,6 Liter

+0,2 Liter

-1,0 Liter

 

 

-0,2 Liter

+2,2 Liter

-0,3 Liter

+1,8 Liter

 

-1,3 Liter

 

-0,7 Liter

 

 

-0,7 Liter

 

 

-3,3 Liter

 

 

+1,7 Liter

 

 

 

 

-0,1 Liter

 

 

+2,6 Liter

 

- 5,0 Liter

 

 

 

 

+2,2 Liter

 

 

+3,0 Liter

 

+1,3 Liter

 

+0,2 Liter

 

 

+33,0 Liter

 

+6,6 Liter

 

 

+0,7 Liter

 

+3,3 Liter

 

 

+3,3 Liter

 

-1,7 Liter

 

je nach Anspruck

 

 

 

+0,6 Liter

 

 

+0,2 Liter

 

 

+1,2 Liter

 

+5,0 Liter

 

 

+1,7 Liter

 

+5,9 Liter

 

 

Quelleverweis:

Fach- und Wirtschaftmagazin LOGISTIK inside (Ausgabe 4/2009 und 5/2009) zur Serie LKW-Einkauf

 

Legende:

"grüne Zahlenwerte" = Minderverbrauch auf 100 Kilometer

"rote Zahlenwerte"    = Mehrverbrauch auf 100 Kilometer

Weiterhin müssen bestimmte Voraussetzungen erfüllt sein, um überhaupt eine Messung durchführen zu können. Eine Messung kann nur durchgeführt werden, wenn Äpfel mit Äpfel verglichen werden und nicht Äpfel mit Birnen.

 

Wir liefern valide Zahlen unter Einsatz von hochspezialisierten technischen Geräten und dem KNOW-HOW, dies auch richtig einsetzten zu können.

 

Sprechen Sie uns an, um Ihnen einen transparenten Überblick über die Verbräuche Ihres Fuhrparkes zu verschaffen. Wir beraten Sie in Belangen der Verbrauchsmessungen, Statistiken und Kontrollen.

 

Ihr EFFIZIENZMEISTER - TEAM

zurück zum:

Vorteile im Überblick:

Kraftstoffersparnis zwischen 5 und 10 Prozent
Verbesserte Fahrzeugleistung
Reduktion von CO2- und Rußausstoß
Kein Eingriff in den Motor
Bei Austausch des Fahrzeuges  wiederverwendbar
Schneller Return on Invest

Auf Wunsch inklusive Finanzierungs-

Lösung

Sie arbeiten wirtschaftlicher
Sie sind schneller am Tour-Ziel
Sie schonen die Umwelt
Keine Probleme mit Leasing und TÜV
Sie haben langfristig Freude am System 
Der positive Effekt erfolgt zeitnah 
Ihre Liquidität wird nicht belastet 

Vereinbaren Sie mit

uns einen Termin